< 12. B+B Thermo-Technik Vorbereitungsturnier
26.09.23 22:05 Alter: 303 days

AH Ausflug ins Münstertal



..., genauer gesagt in die Fauststadt Staufen!

Zu Elft starteten wir unseren diesjährigen AH Ausflug mit einer kleinen Wanderung, auf einem alten Ritterpfad hinauf zum Scharfenstein.

Anschließend ging es Richtung Staufen, hier wanderten wir durch die Südhänge des Staufener Weinberges hinauf zur malerischen Burgruine von der aus ein herrlicher Blick über das Rheintal bis hin zu den Vogesen gegeben war.

Nach einer Stärkung im nahen Winzerhof haben wir uns ins Staufener Nachtleben gestürzt.

Am folgenden Samstag ging es erwartungsvoll, ob dem tollen Programm, zuerst in das Besuchsbergwerk Teufelsgrund, wo wir mit einem "Glück Auf" einen Einblick in die Bergbauindustrie vergangener Zeiten, in dem über 1.000 Jahre Silber- Kupfer- Blei abgebaut wurde bis die Grube 1958 stillgelegt wurde, erhielten.

Von tief aus der Erde starteten wir unseren anschließenden Aufstieg zum sagenumworbenen Belchen, dem wohl schönsten Berg des Schwarzwaldes.

Der Aufstieg ging durch die subalpine Landschaft mit einer einzigartigen Flora und Fauna hinauf zum Gipfel. Von dort aus hatten wir einen grandiosen Blick auf Wiesen- und Münstertal und eine Panorama bis weit über die Landesgrenzen hinweg.

Den Tag ließen wir bei einem schönen Gläschen Wein in unserem Hotel im "Hirschen" Revue passieren.

Bevor wir uns am Sonntag auf die Heimreise begaben, haben wir noch einen Zwischenstop am Kloster St. Ulrich in Bollschweil, in dem auch der langjährige Donaueschinger Stadtpfarrer Fischer gewirkt hat, eingelegt.

Aus der kleinen Wanderung rund um das Kloster wurde zwar nichts, die Füße, bei manchen der Kopf, waren vom Vortag zu schwer. Frühschoppen war daher eine gute Alternative.

Wieder daheim, unterstützten wir unseren FC lautstark im Derby gegen den Nachbarn aus Grüningen.

So endete unser diesjähriger Ausflug, mit Vorfreude auf nächstes Jahr.